Lebens-Oase
Räucherwerk, Harze-Kräuter- Hölzer
Lebens-Oase Header

Räucherwerk-Harze, Kräuter und Hölzer

Seid Anbeginn der Menschheit sind Gerüche für den Menschen von großer Bedeutung.

Zum einen warnen sie vor drohenden Gefahren und zum anderen sind sie aber auch Balsam für die Seele

und tragen zu unserem Wohlbefinden maßgeblich teil.
Riecht es in deiner Umgebung unangenehm, so ist auch dein Gemüt nicht das Beste,

riecht es hingegen z.B. bei schlechter Laune gut, so trägt der Geruch auch zur Verbesserung deiner Laune, deiner Konzentration und auch Aufnahmefähigkeit bei.

 

So verwundert es nicht, dass sich der Mensch viel mit dem Erzeugen von Gerüchen beschäftigt hat.

Schon zu Ur-Zeiten entdeckte er Harze, Kräuter und Hölzer, die bei der Verbrennung (Räucherung) wohltuende Gerüche aussendeten, die er je nach Empfinden einsetzen konnte.


 

Wir haben hier für Euch einige dieser wundervollen Räucherwerke mit einer entsprechenden Zuordnung

und Beschreibung aufgeführt.


Zur besseren Orientierung haben wir sie Alphabetisch, aber auch in 6 Kategorien aufgeteilt.


Schutz   Liebe   Reinigung   Konzentration   Wahrnehmung   Entspannung


Durch Anklicken des entsprechenden Butten weiter unten, werden Euch die
Harze, Kräuter und Hölzer angezeigt.


Die meisten Räucherwerke, die wir von „Berks“ in unserem Sortiment führen, könnt Ihr natürlich hier in
unserem Online-Shop durch anklicken der Sorte, oder bei uns im Geschäft, der

Lebens-Oase, auf der Graf-Gerhard-Str. 17 in 41849 Wassenberg,

beziehen.
Sollte einmal eine Sorte nicht da sein, werden wir sie gerne für Euch bestellen,


und jetzt viel Spaß beim stöbern.


_______________________________________________________________________________


Harze, Kräuter und Hölzer für bestimmte Eigenschaften

einfach Button anklicken

_______________________________________________________________________________


Harze, Kräuter und Hölzer von A - Z

_______________________________________________________________________________


Alantwurzel

 

Wahrnehmung - Innere Freude

Alant bringt Licht in unsere Seele in dunklen Zeiten. Sie stärkt unsere Hellsicht und verbindet uns mit den Anderswelten. Ihr Rauch vertreibt Melancholie und Trauer und erfüllt uns mit Lebensfreude, Tatkraft und Selbstvertrauen. Unser Geist wird wach und klar, wir gehen gestärkt durch das Chaos. In der trüben Winterzeit ist sie daher besonders beliebt.

_______________________________________________________________________________

Amber Dhoop

 

Liebe – Romantik

Amber hat schon in kleinen Mengen eine sehr anziehende und erotisierende Kraft. Sein warmer, fast animalischer Duft wirkt stark aphrodisierend. Amber wird einzeln geräuchert, ist aber auch ein wesentlicher Bestandteil von Liebesräucherungen.

_______________________________________________________________________________


Angelika-wurzel

 

Wahrnehmung – Engelschutz

Auch Engelwurz genannt. Sie schafft eine Verbindung mit dem Lichtvollen und kreiert eine Atmosphäre der himmlischen Großzügigkeit. Ihre Energie lädt Engelwesen ein und verstärkt die Kommunikation mit ihnen. Sie öffnet die Tore in die Anderswelt. Der aromatische Rauch der Angelikawurzel duftet hell, erhebend, freundlich und öffnend.

_______________________________________________________________________________


Anantamul

 

Entspannung – Stärkung

 

Das Sanskrit-Wort für Anantamul ist Sugandhi, was soviel bedeutet wie (süßer) Wohlgeruch. Im Ayurveda wird neben dem besonderen, süß-balsamischen, karamelligen Duft auch eine allgemein stärkende Wirkung beschrieben. Zum Räuchern bitte im Mörser zerkleinern und vorsichtig dosieren!

_______________________________________________________________________________


Baldrian-Wurzel

 

Entspannung – Beruhigend

Baldrian hat etwas Magisches an sich. Es öffnet die Tore in die Anderswelt und lässt die Dimensionen miteinander verschmelzen. Volkstümlich ist Baldrian bekannt als schlafförderndes, nervenberuhigendes Mittel. Der geräucherte Duft der Baldrianwurzel ist etwas streng, würzig und bitter.

_______________________________________________________________________________


Beifuß

 

Schutz – Geistervertreiber

Beifuß vertreibt Geister und Dämonen und kreiert einen schützenden Mantel um alle Anwesenden. Es hilft auch Altes loszulassen und Neues anzunehmen. In Ahnenräucherungen wird er verwendet, um die Schleier in die andere Welt zu öffnen. Sein wärmender, beruhigender Duft öffnet unsere Sinne für Höheres.

_______________________________________________________________________________


Benzoe Siam

 

Liebe - Herzöffnung

Benzoe Siam verströmt einen einzigartigen vanilleartigen, süßen Duft. Sie wirkt balsamisch liebevoll und herzöffnend. Sie ist ideal für Liebesräucherungen. Der Duft wirkt anziehend und führt uns in tiefe Geborgenheit. Dort können wir loslassen und unsere Herzen öffnen.

_______________________________________________________________________________

 

Bernstein

 

Schutz - Altes Wissen

Bernstein trägt die Kraft alter Weisheit in sich. Es hat eine befreiende Wirkung, löst tiefsitzende Ängste auf und hilft uns negative Emotionen loszulassen. Es berührt unser Herz und bringt uns neue Energie und neuen Schwung. Unser eigenes, altes Wissen kann sich wieder offenbaren. Sein Duft ist balsamisch, harzig und zuweilen auch etwas streng.

_______________________________________________________________________________

 

Bodhi-Baum

 

Reinigung - Meditation

Der Bodhi-Baum ist eine Feigenart. Da der Baum als heilig gilt, werden nur Zweige genommen, die von selbst herunterfallen. Beim Räuchern entfaltet sich ein holziger, leicht süßlich-aromatischer Duft. Bodhi Holz reinigt die Atmosphäre auf einer feinen Ebene und stimmt uns auf tiefe Meditationen ein.

_______________________________________________________________________________

 

Copal Kongo

 

Konzentration - Kraft  

Copal Kongo dufted balsamisch weich und warm. Er wärmt unsere Seele und hüllt uns liebevoll ein. Er wirkt anregend auf die Phantasie und beflügelt unsere Intuition. Trotz seiner Sanftheit ist er ein starker atmosphärischer Reiniger. Er füllt den Raum mit Kraft und positiver Energie.

_______________________________________________________________________________

 

Dammar

 

Wahrnehmung – Lichtbringer

Dammar öffnet uns für eine höhere Wahrnehmung. Sein Duft wirkt erhellend und hilft bei Traurigkeit und Niedergeschlagenheit. Er bringt Licht in unsere Seele. Dammar duftet zitronig, lichtvoll, feinätherisch. Kann sehr gut alleine verwendet werden, aber auch in Mischungen für Meditation und Reinigung.

_______________________________________________________________________________

 

Damiana-Blätter

 

Liebe - Intuition 

Damiana wird in Südamerika in Liebestränken verwendet, da es unsere Herzen öffnet. Beim Räuchern verströmt es einen süßlichen, leichten und weichen Duft. Es wirkt anregend, stimmungsaufhellend und sanft euphorisierend. Es bringt unsere Energien wieder zum Fließen und stärkt unsere Intuition, Erkenntniskraft und Visionsfähigkeit.

_______________________________________________________________________________

 

Drachenblut

 

Erdung - Schutz

Das tiefrote Harz aus Drachenblutgewächsen wirkt erdend, stabilisiert das Wurzel- Chakra und umgibt uns mit einem Schutzschild gegen negative Energien. Es verleiht uns Drachenkraft, fördert klare Entscheidungen und hilft uns im Hier und Jetzt anzukommen. Der Duft des Drachenblutes ist würzig und etwas streng.

_______________________________________________________________________________

 

Eichenrinde

 

Schutz – Kraft

Die Eiche ist der heilige Baum des germanischen Thor, des keltischen Taranis, sowie von Zeus und Jupiter, jener Götter, die über die himmlischen Phänomene Donner und Blitz regieren. Geräuchert schenkt Eichenrinde große Kraft, Widerstandsfähigkeit, Erfolg, Ruhm, Charakterstärke, Gerechtigkeitssinn und ein langes Leben.

_______________________________________________________________________________

 

Eisenkraut

 

Wahrnehmung – Geistführung

Ein magisches Kraut Nordeuropas, das uns den Kontakt zum Göttlichen erleichtert. Wir werden hellhörig für die feinen Hinweise & Ratschläge aus den feinstofflichen Welten. Seinen Namen erhielt es im Mittelalter, als es zum Schutz vor eisernen Waffen genutzt wurde. Eisenkraut schützt vor negativen Energien und kann schwierige Situationen zum Guten wenden.

_______________________________________________________________________________

 

Elemi

 

Reinigung – Achtsamkei

Elemi verströmt beim Räuchern einen zitrusartigen, waldigen Duft, mit einem Hauch von Fenchel, Weihrauch und Gras. Es wirkt klärend, reinigend, energetisierend und regt die geistigen Fähigkeiten an. Elemi wird traditionell mit anderen erfrischend und reinigend wirkenden Räucherstoffen gemischt, wie Mastix, Citronellagras und Sweetgrass.

_______________________________________________________________________________


Erdrauchkraut

 

Reinigung - Frei von Fremdenergien

Beliebtes Kraut der Germanen zum Vertreiben schädlicher Einflüsse. Bereits im Mittelalter wurde es als Schutz vor Dämonen und für Austreibungen verwendet und daher in den Klostergärten angebaut.
Es befreit von Fremdenergien, blockt Energievampire und reinigt unseren Geist. So können wir ganz in unserer eigenen Seelenkraft leben.

_______________________________________________________________________________

 

Eukalyptus-Blätter

 

Reinigung - Leichtigkeit

Es gibt etwa sechshundert Arten Eukalyptus, die vorwiegend in Australien beheimatet sind. Für seinen angenehm minzigen Duft sorgt sein ätherisches Öl. Eukalyptus reinigt die Raumluft, vermittelt ein Gefühl der Leichtigkeit und macht den Kopf frei. Sein Duft lädt ein, wieder durchzuatmen, schwere Gefühle loszulassen und die Seele fliegen zu lassen.

_______________________________________________________________________________

 

Fichtenharz

 

Reinigung – Achtsamkeit

Fichtenharz reinigt die Atmosphäre und schützt vor negativen Einflüssen. Es ist besonders dort sinnvoll, wo Altes losgelassen werden muss um Neuem Platz zu schaffen. Gleichzeitig erhöht es unsere Achtsamkeit und schärft den Blick auf das Wesentliche. Es verströmt beim Räuchern einen harzigen, waldigen Duft.

_______________________________________________________________________________

 

Galgant     

 

Konzentration - Anti-Burnout

Als magische Räucherpflanze hat es die Kraft, uns aus Schocksituationen herauszuführen. Es verhilft uns zu geistiger Klarheit, stärkt unsere Nerven und gibt uns neuen Mut und Durchsetzungsvermögen. Er wird besonders bei Erschöpfungszuständen aller Art eingesetzt. Sein Duft ist sehr würzig und wohltuend erfrischend.

_______________________________________________________________________________

 

Guggul

 

Reinigung – Kraft

Er wird auch die indische Myrrhe genannt. Er ist in Indien, Nepal und Tibet einer der wichtigsten Räucherstoffe für reinigende, spirituelle aber auch magische Zwecke. Guggul hat zugleich eine beruhigende wie auch nervenstärkende Wirkung.

_______________________________________________________________________________

 

Gummi Arabicum

 

Entspannung – Zentrierung

Gummi Arabicum stammt von verschiedenen Akazienarten. Es ist ein sehr feines Harz, welches harmonisierend und zentrierend wirkt. Es stärkt unser Gefühl von Geborgenheit. Sein Duft ist sehr mild, weswegen es gerne als Grundharz für Mischungen mit Kräutern verwendet wird. So können scharfe Räucherstoffe abgemildert werden.

_______________________________________________________________________________

 

Habichtskraut  

 

Wahrnehmung – Vision

Habichtskraut gehört zu den magischen Pflanzen. Es fördert die Intuition, die Klarsicht und das Bewusstsein. Es führt uns zu Visionen und zu dem Gefühl eins; mit der Schöpfung zu sein. Es stärkt unsere Tatkraft und unser Selbstvertrauen. Beim Räuchern verströmt es einen warmen, würzigen Duft.

_______________________________________________________________________________

 

Hochgebirgs-Wacholder "Glas"

 

vertreibt ungünstige Einflüsse beim Heilungsprozess – Reinigung - Schutz

Hochgebirgswacholder (lat. Juniperus recurva) wächst erst ab 3000 Meter Höhe. Zentraler Räucherstoff im Himalaya. Von den Schamanen zum Vertreiben ungünstiger Einflüsse bei Heilungszeremonien verwendet. Sein Rauch soll Krankheitsdämonen günstig stimmen, bannen und vertreiben. Hochgebirgswacholder ist den meisten Völkern im Himalaya heilig und wird hauptsächlich als Einzelstoff verwendet.

_______________________________________________________________________________

 

Holunder-Beeren

 

Wahrnehmung - Ahnenkontakt

Holunder ist eine alte Ritualpflanze, die eine Brücke in die Anderswelt baut. Er hilft den Kontakt zu unseren Ahnen herzustellen und wehrt negative Angriffe ab. Holunder wird auch zum Orakeln geräuchert - er öffnet die Schleier und vermittelt die Antworten. Beim Räuchern entwickeln die Beeren einen herben, fruchtigen Duft.

_______________________________________________________________________________

 

Jasmin

 

Liebe – Urvertrauen

Jasmin steht für bedingungslose Liebe, sowohl im Göttlichen als auch zwischenmenschlich. Der Zauber des Jasminduftes versetzt uns in eine andere Welt. Wir können loslassen, fühlen uns geborgen, unser Urvertrauen wird gestärkt und wir sind bereit zu lieben. Jasmin hat einen betörend balsamischen Duft mit einer leichten Honignote.

_______________________________________________________________________________

 

Jatamansi - Himalaya Baldrian

 

Beruhigend - Verankerung im "Selbst" -Entspannung

Jatamansi (lat. Nardostachys grandiflore), auch „Himalaya Baldrian“ genannt, verbreitet eine beruhigende und Erregungszustände mildernde Atmosphäre. Fördert die innere Ruhe und die Verankerung im innersten Selbst.
Zum Räuchern bitte fein zerkleinern.

_______________________________________________________________________________

 

Johanniskraut

 

Entspannung – Lichtbringer

Johanniskraut ist einer der stärksten Lichtbringer unter den Pflanzen. Es hat die Kraft, uns aus negativen Stimmungen herauszuholen und Freude und Leichtigkeit in unser Leben zurückzubringen. Es stärkt die Nerven und reicht uns helfend seine Hand in schweren Zeiten. Auch das Raumklima erhellt sich strahlend bei einer Räucherung. Sein Duft ist warm und würzig.

_______________________________________________________________________________

Kalmuswurzel

 

Konzentration – Energieschub

Schon seit antiken Zeiten wird Kalmus zu verschiedenen Zwecken z.B. zur Stärkung der Wahrnehmung, des Gehirns und der Aufmerksamkeit angewendet. Der herbwürzige Duft ist angenehm, jedoch besser zu verwenden in Mischungen mit milderen Hölzern und Harzen.

_______________________________________________________________________________

 

Kampfer

 

Konzentration – Befreiung

Kampfer wurde traditionell zur Reinigung von Räumen verwendet. Er reinigt aber auch innere Räume und fördert daher geistige Klarheit und Konzentration. Sein Duft ist sehr frisch, befreiend und belebend. Kampfer soll das sexuelle Verlangen vermindern - deshalb auch gut geeignet für Meditationsmischungen.

_______________________________________________________________________________

 

Katzenminze

 

Wahrnehmung – Leichtigkeit

Katzenminze sagt man eine leicht bewusstseinserweiternde Wirkung nach. Sie beruhigt an stressigen Tagen und bringt uns die Leichtigkeit des Seins zurück. Ihr frischer, minziger Duft ist besonders bei Katzen beliebt.

_______________________________________________________________________________

 

Klatschmohn-Blüten

 

Entspannung – Gelassenheit

Klatschmohnblüten schenken uns beruhigende Gelassenheit. Sie führen uns zurück in unser Inneres und erfüllen uns mit Herzenswärme. Sie fördern das Verstehen der eigenen Herzenssprache und lassen uns unseren inneren Reichtum erkennen. Sie sind auch gut zur Traumförderung geeignet.
Man kann durch Klatschmohnblüten luzides Träumen anregen.

_______________________________________________________________________________

 

Korenblume

 

Wahrnehmung - klare Kommunikation

Die Kornblume ist ein wahrer Meister der Kommunikation. Sie hilft, uns klar auszudrücken und damit Missverständnisse zu vermeiden. Sie wirkt auf das 3. Auge und lässt uns dadurch oft auch die tieferen Gründe für ein Geschehen sehen. Durch ihren lieblichen, aromatischen Duft wird sie auch in Liebesräucherungen verwendet.

_______________________________________________________________________________

 

Königskerzen-Blüten

 

Wahrnehmung – Hellsicht

Die Königskerze gehört zu den magischen Pflanzen. Im antiken Griechenland wurde sie geräuchert, um böse Zauberkräfte und Dämonen abzuwehren. Sie kann unsere Hellsicht fördern und hat die Kraft, uns aus Stimmungstiefen herauszuholen. Sie verströmt einen warmen, honigartigen Duft.

_______________________________________________________________________________

 

Labdanum-Blätter

 

Liebe – Herzöffnung

Labdanum war schon im Altertum der Liebesgöttin Aphrodite geweiht. Es verzaubert und öffnet unsere Sinne und unsere Herzen, um uns selbst und unser Gegenüber intensiv zu spüren. Der Rauch des Labdanum ist balsamisch aphrodisierend, warm und süß. Zusammen mit Palo Santo ergibt sich ein himmlischer Duft!

_______________________________________________________________________________

 

Lavendel-Blüten

 

Entspannung – Schlaffördernd

Sie haben die Kraft, uns sanft in eine andere Welt zu entführen. Beruhigend wirken sie mit ihrer feinstofflichen Energie auf uns ein und zeigen uns die Leichtigkeit des Seins in herausfordernden Zeiten.
In einer Abendräucherung führen sie uns in einen wohligen, erholsamen Schlaf.
In dem blumigen Duft möchte man baden und ihn nie mehr missen.

_______________________________________________________________________________

 

Maidal-Nüsse

 

Entspannung - Erholsamer Schlaf

Maidal, die sogenannten Traumnüsse;, werden am Bett geräuchert, da sie bestens für das Durchschlafen und gegen Alpträume geeignet sind. Ihr herb-harziger, erdiger Geruch hat eine ganzheitlich beruhigende Wirkung. Traumnüsse; sollten vor dem Räuchern zerkleinert werden (z.B. in einem Mörser).

_______________________________________________________________________________

 

Mastix

 

geistige Klärung – Konzentration

Reinigt und klärt die Atmosphäre sowie unsere Gedanken, damit wir klar sehen. Es hilft, unsere Zerstreuung aufzulösen und lässt uns konzentriert arbeiten. Es fördert zudem Hellsicht und das feine Erspüren von Energien.
Er verströmt einen sanften harzigen, frisch zitronigen Duft.

_______________________________________________________________________________

 

Mistelzweige

 

Wahrnehmung – Zauber

Die Mistel gehört zu den alten keltischen Zauberpflanzen. Sie hat die Kraft, tief in unser Unterbewusstsein einzudringen und dort negative Schwingungen aufzuspüren und aufzulösen. Dadurch steigert sie unsere Lichtkraft und stärkt unsere Verbindung zu höheren Dimensionen. Sie verströmt einen warmen, würzigen Duft.

_______________________________________________________________________________

 

Muskat-Blüten

 

Wahrnehmung - Himmlische Kommunikation

Gehören zu den magischen Pflanzen und besitzen bewusstseinserweiternde, klarsichtige, visionäre Eigenschaften. Muskatblüten werden beim Räuchern nur sparsam und meist in Mischungen mit anderen Pflanzen angewendet. Sie eignen sich hervorragend für Orakel und Visionsräucherungen.

_______________________________________________________________________________

 

Myrrhe      

 

Entspannung - Harmonisierung  

Myrrhe war bereits in der Antike ein wichtiger und teuerer Räucherstoff. Sie hat etwas Tiefes und Mystisches. Sie hat die Kraft, Geist, Körper und Seele in Einklang zu bringen. Sie schärft den Blick für das Wesentliche und schafft eine Verbindung zu feinstofflichen Welten. Ihr Duft ist balsamisch weich und warm mit Tiefgang.

_______________________________________________________________________________

 

Myrte-Blätter

 

Liebe – Seelenbalsam

Die Myrte ist der Liebesgöttin Aphrodite geweiht und soll Helferlein für Liebesglück, inneren Frieden und erfüllte Partnerschaft sein. Sie reinigt unsere Gedanken von Unwahrheiten und öffnet durch die geklärte Sicht unsere Augen für die Liebe. Die Schmerzen der Seele sollen Linderung erfahren - Seelenfrieden und Gelassenheit halten Einzug in unser Innerstes.

_______________________________________________________________________________

 

Neem-Blätter

 

Reinigung – Schutz

Neem ist in Indien ein wertvolles Kraut in der ayurvedischen Medizin. Es reinigt von energetischen Blockaden, richtet den Menschen wieder auf und ebnet den Weg für Neuerungen. Sein tatkräftiger Rauch zieht uns aus seelischen Tieflagen und schenkt neuen Mut. Neem schützt auch vor dem bösen Blick anderer. Ein würziger Duft, der erfrischt und die Atmosphäre reinigt.

_______________________________________________________________________________

 

Olibanum -Weihrauch

 

Reinigung - Zentrierung

Der klassische Weihrauch. In der Antike wurde er für sakrale Zwecke verwendet, um in die Sphäre des Göttlichen einzutauchen. Er wirkt zentrierend und entspannend auf das Gemüt. Er gilt als einer der stärksten atmosphärischen Reiniger. Sein Duft ist betörend balsamisch mit einer zitrusfruchtigen Note.

_______________________________________________________________________________

 

Opoponax

 

Wahrnehmung - Schutz

Opoponax ist eine Art von Myrrhe. Sie wurde in den verschiedensten Kulturen zum Schutz vor negativen Einflüssen verwendet. Das Harz verstärkt die Wahrnehmungsfähigkeit und unterstützt die Intuition und Inspiration. Es entwickelt beim Verbrennen einen aromatisch-süßen, balsamischen Wohlgeruch.

_______________________________________________________________________________

 

Orangenblüten-Blätter     

 

Reinigung 3. Auge – Klärung

Orangenblüten sind im Duft feiner und ätherischer als Orangenschalen. Es ist, als ob sie uns in höhere Dimensionen führen und gleichzeitig Licht und Sonne in unsere Herzen bringen. Aus Orangenblüten wird auch Neroli Öl gewonnen. Beides hat eine stark reinigende Wirkung auf die Zirbeldrüse.

_______________________________________________________________________________

 

Palo Santo

 

negative Energien - Meditation - Reinigung - Schutz

Palo Santo ist - wie es schon der Name sagt - das „heilige Holz" Südamerikas, vergleichbar mit Sandelholz in Indien.

Weil es überaus reichhaltig an ätherischem Öl ist, duftet es sehr intensiv. Es wächst hauptsächlich in Peru.

Die Peruaner glauben, dass ihr Palo Santo starke Kräfte hat - immerhin gedeiht es auch auf sehr kargen Böden.

Es duftet wunderbar süß, warm und aromatisch mit einem Hauch von Kokos. In den alten Andenvölkern war Palo Santo ein Hauptbestandteil der rituellen, religiösen und magischen Feste. Es hat die Kraft, negative Energien zu vertreiben und unsere Meditation in die Tiefe zu führen. Es beruhigt den Fluss der Gedanken, hilft uns, Ärger aufzulösen, entspannt uns und öffnet uns für spirituelle Augenblicke.

_______________________________________________________________________________

 

Patchouli-Blätter

 

Liebe – Sinnlichkeit

Patchouli duftet schwül, schwer, leicht erdig und dennoch verführerisch. Patchouli wirkt aphrodisierend und erotisch anregend. Es verbindet uns auf atemberaubende Weise mit unserer eigenen Sinnlichkeit und der ausschweifenden Lebendigkeit von Mutter Natur selbst.

_______________________________________________________________________________

 

Rosenblüten

 

Liebe – Sinnlichkeit

Die Königin der Blumen steht für Liebe, Leidenschaft und Verführung, aber auch für Wehrhaftigkeit. Außerdem symbolisiert sie das Mysterium des Weiblichen. Beim Räuchern wird Rose in Liebesräucherungen, aber auch in meditativen Mischungen verwendet. Außerdem ist sie Bestandteil von Schutzräucherungen und besitzt die Fähigkeit, Zauber aufzulösen.

_______________________________________________________________________________

 

Saflor-Blüten

 

Entspannung – Seelenwärme

Auch falscher Safran oder Färberdistel genannt. Saflorblüten entwickeln beim Verräuchern einen safranartigen, orientalisch feinen Duft. Saflor wärmt unsere Seele und wirkt ausgleichend und beruhigend. Er wird gerne für Weihungen bzw. Segnungen verräuchert, da er eine heilige, reine Atmosphäre schafft.

_______________________________________________________________________________

 

Sal

 

Astralreisen – Wahrnehmung

Sal ist das wichtigste Harz der Schamanen im Himalaya. Der Rauch des Harzes ist sehr aromatisch und kräftig. Die berauschende Wirkung ist geradezu überwältigend und wird benutzt, um in andere Dimensionen vorzudringen. Manche Schamanen geraten dadurch in tiefe Trance. Sal Harz ist ein schamanisches Reisemittel und hat reinigende und schützende Wirkungen zugleich.

_______________________________________________________________________________

 

Salbei-Weiß - Sage


Reinigung - Segen - positive Energie

Weißer Salbei wächst hauptsächlich im sonnigen Kalifornien und ist eine der stärksten Pflanzen zum Reinigen und Segnen von Räumen, Lebewesen oder Gegenständen. Sein Duft ist eher streng. Doch unter den Ureinwohnern Nordamerikas gilt er als eine der wenigen Pflanzen, die reine positive Energie tragen. Deshalb wird er verwendet, um Böses abzuwehren und ein geklärtes Bewusstsein zu erzeugen. Oft wird er dem Westen zugeordnet, der Richtung der verehrten Ahnen, des Sonnenuntergangs und der spirituellen Ruhe des Abends.

_______________________________________________________________________________

 

Sandarak


Entspannung - Erholsamer Schlaf

Sandarak hat eine beruhigende und zentrierende Wirkung. Es ist hervorragend geeignet in stressigen Zeiten. Gerne wird es auch in Abendräucherung verwendet, da es die Schlafqualität verbessert und das Traumgeschehen fördert. Es verstömt einen warmen, leicht fruchtigen, balsamischen weihrauchähnlichen Duft.

_______________________________________________________________________________

 

Sandelholz

 

Entspannung – Meditation

Wirkt entspannend und beruhigt den hektischen Fluss der Gedanken. Es führt zu innerer Gelassenheit und meditativer Gelöstheit. Im indischen Glauben fürchten böse Geister den Duft und können einen Ort nicht betreten, der nach Sandel duftet. Sandelholz schenkt uns Geborgenheit, Schutz und Entspannung.

_______________________________________________________________________________

 

Styrax

 

Liebe – Herzöffnung

Styrax-Pulver ist mit Styraxbalsam getränkte Holzkohle. Es duftet balsamisch, mit einem Hauch Exotik und Sinnlichkeit. Styrax ist hervorragend geeignet, um romantische, sensible und liebevolle Stimmungen zu erzeugen und zu begleiten. Es löst Sorgen und negative Gedanken auf.

_______________________________________________________________________________

 

Styrax-Rinde

 

Liebe – Sinnlichkeit

Es duftet süßlich, mit einem Hauch Exotik und Sinnlichkeit. Styrax ist hervorragend geeignet, um romantische, sensible und liebevolle Stimmungen zu erzeugen und zu begleiten. Es löst Sorgen und negative Gedanken auf. Es schenkt eine balsamischsinnliche Atmosphäre, in der wir uns geborgen fühlen und uns losgelöst auf wundervolle Erfahrungen einlassen können.

_______________________________________________________________________________

 

Süßholz-Wurzel

 

Reinigung der Aura – Traumförderung

Süßholzwurzel reinigt negative Energien und fördert, am Abend geräuchert, unser Traumgeschehen. Es eignet sich außerdem hervorragend zur Aurareinigung, da es einen ausgleichenden, warmen Charakter hat. Es duftet angenehm leicht und süßlich.

_______________________________________________________________________________

Thymian

 

Lebenskraft – Schutz

Thymian wurde im antiken Griechenland und bei den Germanen zum Schutz und zum Vertreiben von Dämonen verwendet. Sein frisch-würziger, anregender Duft bringt neue Lebensenergie und hilft in schwierigen Situationen den richtigen Weg zu finden. Thymian kann gut alleine oder mit Benzoe, Weihrauch und Mastix geräuchert werden.

_______________________________________________________________________________

 

Tonkabohnen

 

Liebe – Glück

Mit einem zarten, süßen, warmen, heiteren und venusischen Duft wirken sie harmonisierend und gemütserhellend. Kaum ein anderer Duft verbreitet schon in Spuren eine derart positive, goldene Stimmung. Zum Räuchern zerreibt man die Bohnen am besten mit einer Muskatreibe.

_______________________________________________________________________________

 

Tulsi

 

Schutz - Vertreibt Fremdenergien

Eine starke Schutzpflanze des Ayurveda! In Indien wird Tulsi häufig zum Schutz neben den Hauseingang sowie neben Tempeln gepflanzt. Es vertreibt Fremdenergien und schenkt uns so eine befreite Atmosphäre, in der wir uns entfalten können. Beim Räuchern entwickelt sich ein herb-würziger, warmer, leicht holziger Duft. Tulsi wird wegen der starken Bedeutung häufig alleine geräuchert.

_______________________________________________________________________________

 

Veilchen-Blüten

 

Entspannung – Seelentrost

Veilchenblüten sind sanftmütig und stark zugleich. Beim Räuchern stehen sie uns tröstend zur Seite und lindern unser Leid. So können sie unsere Seele heilen und uns wieder Hoffnung geben. Ihr feiner, zarter Blütenduft stärkt unseren Glauben an das Gute und gibt uns unsere Lebensfreude zurück.

_______________________________________________________________________________

 

Vetivergras

 

Konzentration - Erdung    

Vetivergras gehört zur Familie der Süßgräser. In Indien wird es oft geräuchert, z.B. bei Weihehandlungen (puja) und zur Stärkung des Geistes, um das Leben besser meistern zu können. Vetiver soll die Aufmerksamkeit und Wahrnehmungsfähigkeit erhöhen. Sein sanft-süßlicher Duft wirkt erdend, ausgleichend und entspannend.

_______________________________________________________________________________

 

Yerba Santa

 

Reinigung – Trost

Die indianische Pflanze Yerba Santa bedeutet „Heiliges Kraut“. Geräuchert verbreitet Yerba Santa einen feinen, wohlriechenden Duft, der wärmt und die Atmosphäre aufhellt. Seine freundliche, liebevolle Energie transformiert disharmonische Kräfte und lässt Frieden einkehren. Yerba Santa ist ein Lichtbringer,

den man auch gut alleine Räuchern kann.

_______________________________________________________________________________

 

Wacholder-Beeren/ Spitzen

 

Schutz – Reinigung

Wacholder wird seit alters her als wertvolle Schutzpflanze gegen alles Negative angesehen. Er schützt, indem er Raum und Geist klärt und uns mit der nötigen Kraft erfüllt, Widrigkeiten zu meistern oder durch sie hindurchzugehen. Wacholder vermag die Seele zum Licht zu führen.

_______________________________________________________________________________

 

Zeder / Holz

 

Schutz - Weisheit – Aufrichtigkeit - Glück

Die Zeder gehört zu den ältesten Schutzpflanzen. Ihr Schutz ist von sanfter Natur und dennoch stark. Außerdem klärt sie unseren Geist und stärkt unsere Intuition, gibt uns neues Selbstvertrauen und scheucht negative Gedanken fort.

 

Die Zeder verbindet uns tief mit der Erde und dem Himmlischen zugleich. Sie stärkt unsere Kraft für innere Entwicklung und das Streben nach Höherem. Die Zeder wird zum Schutz geräuchert und soll daneben Mut, Ausdauer, Ehrenhaftigkeit, aber auch Ansehen und Wohlstand, oder allgemein Glück fördern

_______________________________________________________________________________

 

Zitronen-melisse

 

Konzentration – Leichtigkeit

Leicht und beschwingt können wir mit der Zitronenmelisse geistig anstrengende Aufgaben meistern.

Sie ermutigt uns dazu, konzentriert an der Sache zu bleiben, nicht aufzugeben und befeuert den Glauben an uns selbst. Stets zieht sie uns zurück auf den Pfad der Fröhlichkeit und Leichtigkeit.

Besonders geeignet für Prüfungen, Erfolgswünsche und gegen Liebeskummer.

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klicken auf ' Zustimmen' akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren